DAS NEUE DREIPEDALIGE PEDALSET IN THRUSTMASTERS ECO-SYSTEM FÜR RENNSPORTPRODUKTE: ZU 100% AUS METALL UND MIT EINEM EINZIGARTIGEM DESIGN*!

03.18.2015

<< Retour

Rennes, 18. März 2015 — Mit dem Verkaufsstart des dreipedaligen Pedalsets T3PA-PRO setzt Thrustmaster den Ausbau seines Eco-Systems bei Rennsportprodukten weiter fort. Das hochwertige T3PA-PRO kommt als alleinstehende Version und ist zu 100 % aus Metall gefertigt.
Vollständig anpaßbar

 

Vollständig anpaßbar


Eine Vielzahl von Rennen wurde dank einer gut funktionierenden Bremstechnik gewonnen! Für perfekt proportionierte Bremsmanöver ohne Radblockierungen ist die beste Lösung ein Pedalset zu verwenden, daß sowohl kühne als auch subtile Bremsvorgänge ermöglicht. Mit dem T3PA-PRO offeriert Thrustmaster Rennsportbegeisterten ein erstklassiges Gerät, das entwickelt wurde, um den höchsten Ansprüchen seiner Nutzer zu genügen. Das T3PA-PRO besteht aus einer 100 %igen Metallkonstruktion aller internen und externen Komponenten: Pedale, Gesamtaufbau und der Fußstütze mit rutschhemmender Rasterung. Das Pedalset wiegt mehr als 7 kg und sorgt allein schon deshalb für optimale Stabilität.


Um sich den unterschiedlichen Bedürfnissen und Präferenzen der Nutzer anzupassen, ist das T3PA-PRO vollständig einstellbar. Dies umfasst auch jedes der drei Pedale hinsichtlich des Abstands zwischen den Pedalen (drei mögliche Positionen pro Pedal), deren Neigungswinkel (zwei mögliche Positionen pro Pedal) und deren Höhe (vier mögliche Positionen für das Gas, drei mögliche Positionen für die Bremse und die Kupplung). Diese anpassbare Vielseitigkeit erstreckt sich auch auf die Basis dieses Pedalsets, die dem Nutzer durch deren einzigartiges Design* die Wahl zwischen zwei möglichen Positionen bietet: Eine bodenmontierte Position im F1-Stil oder eine hängende Position im GT-Stil.

 


Inklusive zweier Mods für noch effektiveres Bremsen

Das T3PA-PRO verfügt von Haus aus über zwei beeindruckende Schraubfedern zur Einstellung des auszuübenden Drucks zwischen 7 und 10 kg, je nach den Federn zugewiesenem Hub-Bereich. Aber Thrustmasters neustes Pedalset macht hier noch lange nicht Halt. Es enthält zusätzlich zwei entfernbare Mods, die unter der Bremse montiert werden können. Nutzer können demnach nach ihrem Gusto den Hubweg, die Druckkraft und das Bremsgefühl einstellen – ein großer Vorteil, da der Sieg oft von der perfekten Leistung der Bremse abhängt.


Mittels der ersten Mod (der SPRING BRAKE MOD), die aus einer zusätzlichen Schraubenfeder besteht, kann der Druck zwischen 14 und 16 kg eingestellt werden. Mit der zweiten Mod (der CONICAL RUBBER BRAKE MOD), einem konischen Stop aus hochverdichtetem Industriegummi, kann der Druck zwischen 20 und 30 kg eingestellt warden. Mit dieser Mod kommt der Nutzer dank eines extrem progressiven Widerstands am Ende des Pedalhubs in den Genuss eines wirklich authentischen Gefühls beim Bremsen.


Die Macht der Kompatibilität


Jede Einzelheit des T3PA-PRO wurde unter der Prämisse konstruiert, daß eine Vielzahl von individuellen Anpassungen und Einstellungen hinsichtlich der Konfiguration möglich sind. Das T3PA-PRO ist kompatibel mit den meisten Pedal-Kits, die in KFZ-Zubehörgeschäften erhältlich sind und es ist sehr einfach in verschiedene Cockpits seiner zahlreichen integrierten Gewinde einzubauen. Das T3PA-PRO ist mit allen Rennlenkern der Thrustmaster T-Series kompatibel: T300 RS, T300 Ferrari GTE, T500 RS, Ferrari F1 Wheel Integral T500, TX Racing Wheel Ferrari 458 Italia Edition und Ferrari 458 Spider Racing Wheel.


* Zum Patent angemeldet.


•    Das Thrustmaster T3PA-PRO wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 169.99- € (inkl. MwSt.) erhältlich sein. Erhaschen Sie ab März einen ersten Blick auf das Pedalset in unserem Thrustmaster Online-Shop.