Wissen

Thrustmasters erfahrene Forschungs- und Entwicklungsteams (R&D) entwickeln innovative, hochwertige Produkte von Anfang an – immer mit dem Ziel Marktlösungen zu schaffen, um die Anwender in den Genuß wirklich eindrucksvoller Spielerlebnisse zu bringen.

Über die Jahre haben Produkte von Thrustmaster den Anwendern ermöglicht in Spielen völlig neuartig zu interagieren – inklusive des T-Freestyle NW Surfing-, Skateboard- und Snowboard-Kontrollers, Lichtschwert-Kontrollern und spezielle Disney-lizenzierte Produkte – und lebensnahe Renn- und Flugsimulationen zu erleben.

Um dieses Ziel zu erfüllen, ist das R&D immer schon eine der Hauptstärken der Marke gewesen. Die Firma unterhält Forschungs- und Entwicklungsteams in Europa und Nordamerika, deren Aufgabe es ist Erfahrung auszubauen und einzigartige Lösungen durch die Entwicklung von Schlüsseltechnologien anzubieten. Deren Arbeit und die Zusammenarbeit mit anderen Teams sind bestimmt für die Schaffung von Accessoires, die die besten Leistungsstufen bieten.

 

Einige Beispiele für die Erfolge Thrustmasters:

 

Unter den fortschrittlichsten, von Thrustmaster entwickelten, Innovationen ist die H.E.A.R.T. HALLEFFECT ACCURATE TECHNOLOGY. Diese Technologie gewährleistet die akkurateste Reproduktion von Bewegungen, die auf einem Produkt in Spielen ausgeführt wird. Sie basiert auf einem magnetischen und nicht auf einem mechanischen Bewegungserkennungssatz, bestehend aus einem  Halleffect-Sensor und Magneten, die je nach Produkt in unterschiedlichen Bereichen angebracht sind. Die Präzision, die durch den Nutzen dieser Technologie möglich ist, ist signifikant höher als Standardtechnologien bieten können. Ein weiterer Vorzug dieses Systems: Durch die Verhinderung jedweder Reibung wird garantiert keine mechanische Beanspruchung erzeugt, für permanente Präzision, die über die Zeit nicht nachläßt. Der Level an Präzision ist ebenso durch das Fehlen sogenannter Totzonen verbessert: Auch die kleinste, durch den Spieler gemachte, Bewegung erzeugt eine Reaktion. Für diese bahnbrechende Technologie wurden Patente angemeldet. H.E.A.R.T Technologie wird hauptsächlich bei hochwertigen Thrustmaster Rennlenkern und Joysticks eingesetzt.

 

Hinsichtlich Vertiefen und Erleben ist der neue Force-Feedback-Motor, der im T500RS verbaut wurde, ebenso eine komplette und realistische Innovation: Ein extrem leistungsstarkes und gleichmäßiges Force Feedback. In beiden, dem T500 RS und dem Ferrari F1 Integral T500, der Maßstab für Force Feedback Rennlenker, gewährleistet ein Industriemotor (150 mNm Drehmoment, 3000 RPM, 65 W, Ø 52 mm/2”) extrem leistungsstarke und schnell reagierende FFB-Effekte. Ein anderes wichtiges Merkmal ist der unnachgiebige, motorisierte Stopper, der, egal welchen Rotationswinkel der Anwender auswählt, funktioniert.

 

 

 


Thrustmaster legt ebenso viel Wert auf die Benutzerfreundlichkeit durch die Implementierung von Funktionen, die dem Nutzerkomfort dienlich sind, in seine Kontroller.  Die Mappingfunktion, zu finden in vielen Trustmasterprodukten, ermöglicht Anwendern die Platzierung der Kontrollen umzubelegen (Funktionen der Buttons, Achsen, Ministicks …) -  für verbesserte Ergonomie in jedem Spiel.

 

 

 

 

Wenn es um die Diskussion des Know-hows dieser Firma geht, kann niemand Thrustmasters Fähigkeit exakte Repliken-Kontroller zu schaffen, stiefmütterlich        behandeln. Für die HOTAS Cougar und HOTAS Warthog Joysticks haben die Teams von Thrustmaster die ambitioniertesten Projekte in Angriff genommen, um exakte Repliken des U.S. Air Force F-16 Block 52 Kontrollers (Stick und Gashebel) und der Flugkontrollen des U.S. Air Force A-10C Kampfflugzeugs HOTAS™ (Hands On Throttle And Stick= Hände an Gashebel und Stick) zu schaffen. Thrustmaster hat es Anwendern ebenfalls ermöglicht deren Auto-Rennträume auszuleben, indem perfekte Repliken von Ferrari-Rennlenkern – mit Produkten wie dem  Ferrari F1 Wheel Add-On, Ferrari 150° Italia und Ferrari F430 Force Feedback Racing Wheel PC - geschaffen wurden.

 

 

Thrustmasters Können ist durch die Meisterung von Softwareentwicklung  nicht nur auf Hardware beschränkt. Die Firma hat eine einzigartige Applikation für seine Flagschiff–Joysticks geschaffen: T.A.R.G.E.T.™ (Thrustmaster Advanced Programming Graphical EdiTorTM), eine Softwaresuite, die es Anwendern ermöglicht  Thrustmaster® Kontroller, inklusive dem HOTAS Warthog™, MFD Cougar, HOTAS Cougar™ und T.16000M, zu testen, konfigurieren und programmieren.

T.A.R.G.E.T. gestattet den Anwendern das Kreieren von Programmkonfigurationen, die je nach Anwendergeschmack gleichermaßen mehr oder weniger komplex sein können, einfach durch die Nutzung der Maus und des Prinzips des „Ziehens und Ablegens“ (Drag & Drop).

 

 

 

Thrustmaster hat immer daran gearbeitet einzigartige Lösungen auf den Markt zu bringen und hat zahlreiche Patente  für seine urheberrechtlich geschützten Technologien  - inklusive der H.E.A.R.T. HALLEFFECT ACCURATE TECHNOLOGY, aber auch innovative mechanische Entwicklungen wie das Pedalset des T500 RS Rennlenkers - angemeldet.