THRUSTMASTER ist auch in Zukunft offizieller technischer Partner von Ferrari Esports

03.25.2021

<< Retour


Rennes, 25. März 2021
— Nach der erfolgreichen 1. Saison der Ferrari Esports Series wird Thrustmaster auch im Jahr 2021 Ferrari im Bereich Esports unterstützen.

Eine Partnerschaft mit Zukunft

Thrustmaster ist seit langem schon ein Partner von Ferrari bei der Entwicklung von Replika-Rennsimulationsprodukten. Daher ist es nur konsequent, dass Thrustmaster auch nach der Premierensaison mit Ferrari im Bereich Esports als offizieller technischer Partner zusammenarbeitet. Die gemeinsamen Esports-Projekte beider Unternehmen sind sehr vielversprechend und werden dazu beitragen, die Erfahrung im elitären Esports-Wettbewerb zu erweitern, um so neue Synergien für das Erreichen der gemeinsamen Ziele zu entwickeln. So erklärt Eric Mindjimba, e-Sport International Team Manager von Thrustmaster: „Unsere Zusammenarbeit mit der Ferrari Esports Series 2021 ist nicht nur eine logische und natürliche Fortsetzung all dessen, was wir bereits gemeinsam erreicht haben, sondern sie basiert auch auf einer gemeinschaftlichen Vision von der Zukunft des Esports.“

Volle Kraft voraus

Eine Premierensaison ist immer etwas Besonderes, weil es keinen vorgegebenen Bezugsrahmen gibt. Das gilt insbesondere, wenn eine internationale Pandemie wütet und den gesamten Zeitplan auf den Kopf stellt. 2021 wird ein wichtiger, weiterer Meilenstein für die Ferrari Esports Series und damit für Thrustmaster sein. Der Wettbewerb wird länger und sicherlich sehr umkämpft sein, denn die 1. Auflage hat das Interesse der besten Sim-Racer geweckt und ein großes Medienecho hervorgerufen. Die vermutlich noch höheren Anforderungen sind ganz im Sinne von Thrustmasters Erwartungen an den Esport, um die eigene Strategie weiter zu verfeinern.