Verlauf

Guillemot Corporation: Zwei starke Marken, von der Leidenschaft angetrieben

Guillemot Corporation ist Entwickler und Hersteller von interaktiven Unterhaltungsgeräten und Zubehör, der seit 1998 als Aktiengesellschaft notiert ist, und seit 1984 einer der Major Players auf dem Markt (2019: 60,9 Mio. €). Das Unternehmen konzentriert sein Tätigkeitsfeld auf seine beiden Flaggschiffmarken: Hercules für das Segment der digitalen Hardware und Peripheriegeräte, und Thrustmaster für PC- und Konsolen-Zubehör. 

Der Konzern ist derzeit in elf Ländern ansässig, darunter Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien, die Vereinigten Staaten, Kanada, Italien, Belgien, China, Hongkong und Rumänien, und vertreibt seine Produkte in mehr als 100 Ländern weltweit, mit dem Ziel, Hochleistungs- und benutzerfreundliche Produkte zu bieten, um die Nutzerzufriedenheit mit interaktiver, digitaler Unterhaltung zu maximieren. 

Thrustmaster: Eine einzigartige Videospiel-Tradition

Seit über 30 Jahren entwickelt Thrustmaster Hightech-Videospiel-Zubehör, das jeden Spielertyp bedienen und unterhalten soll.

Auf diesem Knowhow und technologischem Wissen aufbauend, entwickelt Thrustmaster Produkte – Peripheriegeräte für Flugsimulationen, Headsets und Controller – entwickelt für ein extrem präzises Gameplay und für ein vollkommen immersives Spielerlebnis mit optimalem Realismus auf verschiedenen Plattformen.

Thrustmaster ist stolz auf seine Kernwerte „Leidenschaft, Qualität und Innovation“ und strebt beständig danach, den Realismus und Tiefgang in legendären Spielewelten zu verbessern, indem es spannende und wirklich außergewöhnliche Erlebnisse schafft. Von Videospiel-Enthusiasten bis hin zu Gelegenheitsspielern, mit Thrustmasters Zubehör für PC und Spielekonsolen wird jeder Traum wahr.

1990

Thrustmaster wird in den Vereinigten Staaten gegründet. Eine Marke, die in der Entwicklung von High-End-Controllern spezialisiert ist.

Thrustmasters Team setzt sich aus Ingenieuren und Piloten der U.S. Air Force, der Navy und der NASA zusammen. Der „Millennium“-Controller wird unter Lizenz der NASA entwickelt.

1999

Auf dem Markt für Videospielzubehör wird die Guillemot Corporation mit der Übernahme der Abteilung „Peripheriegeräte und Zubehör“ des US-amerikanischen Thrustmaster® Konzerns zu einem der weltweiten Marktführer im Bereich der Lenkräder und Controller für PC.

Die erste Nachbildung eines Ferrari® Lenkrads wird konzipiert: das FERRARI 360 MODENA.

2000

Die Firestorm® Controller-Serie wird unter der Marke Guillemot vermarktet. Sie bietet ein zeitlos einzigartiges und benutzerdefiniertes Design.

2001

Thrustmaster stellt zum ersten Mal auf der berühmten E3-Handelsmesse in Los Angeles aus.

Die allerersten Produkte, die es den Nutzern ermöglichen, ihren Körper einzusetzen, um das Spiel zu steuern, und somit eine einzigartige Interaktivität – und vollständigen Tiefgang – bieten, werden präsentiert: Die Peripheriegeräte Freestyler Board (Surfen, Skateboard und Snowboard), Freestyler Bike (Rad-/Motorradrennen) und Fightingarena (Kampf).

2002

Der Thrustmaster HOTAS COUGAR™ Controller kommt auf den Markt. Hierbei handelt es sich um eine Nachbildung der Flugsteuerung des legendären F-16 Kampfjets, der in Zusammenarbeit mit der U.S. Air Force entwickelt wurde.

Das erste Ferrari F1-Lenkrad, von jenem Lenkrad inspiriert, das von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher genutzt wurde, wird veröffentlicht.

Das Tacticalboard, eine Tastatur mit einzigartigem, personalisiertem Design für erfahrene Spieler, kommt in die Läden.

Der erste Controller für das Nintendo ® GameCube-Spielsystem wird vermarktet.

2003

Thrustmaster bringt ein neues Ferrari Replika-Lenkrad auf den Markt: das Enzo.

2005

Eine Reihe von Peripheriegeräten für die neue Sony PSP®-Konsole wird veröffentlicht.

2006

Thrustmaster schließt sich mit The Virtual Thunderbirds zusammen, um den bisher modernsten Joystick für die besten Flugsimulationspiloten zu entwickeln.

2007 – Februar

Eine neue Zubehörserie für die Nintendo® Wii®- und DS™ Lite-Konsolen wird veröffentlicht. Zur Feier des europäischen Marktstarts von Sonys PS3™-Spielekonsole werden die neuen und innovativen, plattformübergreifenden Universal-Gamepads Run'N'Drive vorgestellt.

2007 – November

Thrustmaster startet eine neue Reihe von Controllern für Flugsimulationen.

2008

Thrustmaster führt seine Controller-Reihe mit dem T.Flight HOTAS X fort, einem Modell mit vordefinierten Konfigurationen, das für die berühmtesten Flugsimulationen auf dem Markt konzipiert wurde.

2009 – Januar

Thrustmaster präsentiert seine neueste Innovation – die H.E.A.R.T. (HALLEFFECT ACCURATE TECHNOLOGY) Technologie, mit dem neuen T.16000M-Joystick. Sie umfasst 3D-Magnetsensoren (Hall-Effekt), die eine beispiellose Präzision ohne zeitbedingten Qualitätsverlust bieten.

2009

Thrustmaster wirft sein erstes Produkt unter Lizenz von Disney auf den europäischen Markt, die Toy Story Mania Ray Gun.

2010 – Mai

Ein neues Konzept wird enthüllt: das Ferrari Wireless GT Cockpit 430 Scuderia Edition Lenkrad. Dieses klappbare und kabellose Gerät bietet Gamern ein voll integriertes Lenkrad- und Pedalset, inspiriert von Flugzeug-Cockpits. Es lässt sich vollständig auf die Größe jedes Spielers anpassen, wodurch es überall eingesetzt werden kann: im Wohnzimmer, bequem auf der Couch oder in einem Sessel.

2010 – Juni

Besucher des California Science Centers erhalten eine besondere Vorschau auf der E3: Thrustmaster präsentiert den Nachfolger seines berühmten HOTAS Cougar Controllers, der in enger Zusammenarbeit mit der internationalen Community von Flugsimulations-Enthusiasten entwickelt wurde: Der HOTAS WARTHOG™, unter der Lizenz der U.S. Air Force.

2010 – Juli

Das Ferrari Wireless GT Cockpit 430 Scuderia Edition Lenkrad wird als „Produkt des Monats“ ausgezeichnet und in der Juli/August-Ausgabe des spanischen Magazins Playmania mit dem Titel „Lenkrad Nr. 1“ gekrönt.

2010 – August

Auf der deutschen Videospiel-Messe Gamescom präsentiert Thrustmaster seine neuen Lizenzprodukte: Disney Cars, Epic Mickey, Fairies und TRON.

2010 – Dezember

Thrustmaster stellt sein T500 RS auf den Markt, ein Set bestehend aus Lenkrad und Pedalen unter offizieller Lizenz von Gran Turismo® 5 und PlayStation®3. Als richtiger Simulator vereint der T500 RS Leistung und Präzision, wodurch ein einzigartiger und realistischer Tiefgang in Spielen gewährleistet wird.

2011 – Januar

Der HOTAS WARTHOG erhält den „Innovation Award“ in der Kategorie Gaming-Zubehör auf der CES-Handelsmesse in Las Vegas.

Die US-amerikanische Website SimHQ.com zeichnet den HOTAS WARTHOG als „Best of 2010 Simulations“ in der Kategorie PC-Peripheriegeräte aus.

Die französische Website Ère Numérique bewertet den T500 RS mit 9 von 10 Punkten, wobei sie die „millimetergenaue Präzision“ und die „Qualität und Kraft des Force Feedback“ lobt.

Panasonic Japan wählt Thrustmaster als Partner zur Steigerung des Spielerlebnisses seiner Kunden.

2011 – Februar

Das englische Magazin PC Pilot bezeichnet den HOTAS WARTHOG als „Meisterwerk“ und zeichnet ihn mit seinem Platinum-Preis aus.

2011 – Mai

Eine neue Produktreihe unter Lizenz von Disney wird veröffentlicht, mit Cars 2-Zubehör für PS3™, Wii™ und DSi.

2011 – August

Thrustmaster sticht mit seinem einzigartigen „Motorhome“-Konzept auf der Gamescom in Deutschland heraus. Die Marketingteams des Unternehmens bieten Vorführungen der neuesten Markteinführungen der Marke im Inneren eines personalisierten Fahrzeugs. Neue Produkte werden angekündigt: das Ferrari 458 Italia, das erste Lenkrad unter offizieller Lizenz der Microsoft Corporation, Xbox 360® und Ferrari; die eigenständige Premium-Schaltung TH8 RS mit vielseitigem H- und sequentiellem Raster; und eine neue Reihe von Princess-Zubehör unter der Lizenz von Disney.

2011 – September

Im Rahmen des Formel 1 Grand Prix in Monza, Italien präsentiert Thrustmaster seine neuen Produkte unter offizieller Lizenz von Ferrari: das Ferrari F1 Wheel Integral T500 und das Ferrari F1 Wheel Add-On.

2011 – November

Zwei Thrustmaster Gamepads in den Farben des Ferrari 150th Italia, das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Ferrari, werden veröffentlicht: Das F1 Wireless Gamepad Ferrari 150th Italia Alonso Edition und das F1 Dual Analog Gamepad Ferrari 150th Italia Exclusive Edition.

2012

Thrustmaster präsentiert sein erstes Zubehör unter offizieller Lizenz von PS Vita.

2013

Markteinführung des ersten Lenkrads für die Xbox One®, das TX Racing Wheel 458 Italia Edition mit innovativem Brushless-Motor und Magnetsensor für eine beispiellose Präzision.

Thrustmaster präsentiert sein erstes Gaming-Headset unter offizieller Lizenz von PlayStation®4. Thrustmaster veröffentlicht ein Headset, das eine ideale Wiedergabe für die anspruchsvollsten Spieler bietet.

Markteinführung des ersten offiziellen Lenkrads für die PlayStation®4, das T80.

2014

Markteinführung des preisgünstigsten Lenkrads unter offizieller Lizenz von Xbox One®, das Ferrari 458 Spider Racing Wheel.

Präsentation auf der E3 des T300RS, eines High-End-Lenkrads mit Brushless-Motor und Magnetsensor für PlayStation®4.

2015

Markteinführung des einzigen Force-Feedback-Lenkrads für Verbraucher für PlayStation®4, des T150 Force Feedback, und des von Ferrari lizenzierten alter ego, des T150 Ferrari Wheel Force Feedback.

Markteinführung des weltweit ersten Joysticks für die PlayStation®4 unter Lizenz von Sony: das T.Flight Hotas 4.

2016

Zur Feier der Veröffentlichung des Spiels DOOM® präsentiert Thrustmaster das neue Y-350X Gaming-Headset unter weltweiter DOOM®-Lizenz, mit virtuellem 7.1-Raumklang für ein noch immersiveres Spielerlebnis.

Einführung des High-End-Lenkrads TS-PC Racer für PC.

2017

Präsentation des ersten offiziell lizenzierten Joysticks für Xbox One® auf der E3: Der T.Flight Hotas One.

Auf der E3 präsentiert Thrustmaster sein neues High-End-Lenkrad für PlayStation®4, das T-GT unter Lizenz von Gran Turismo®.

Markteinführung eines High-End-Lenkrads für Xbox One®, des TS-XW Racer SPARCO P310 Competition Mod unter Lizenz von Sparco®.

2018

Markteinführung der erstklassigen Handbremse unter Lizenz von Sparco: Die TSS Handbrake Sparco Mod.

Präsentation des neuen, erstklassigen Ruderpedals des Unternehmens, des TPR, auf der Royal International Air Tattoo in Großbritannien, und auf der EAA AirVenture in Oshkosh.

Markteinführung des ersten Gaming-Headsets, inspiriert von der Scuderia Ferrari: das T.Racing Scuderia Ferrari Edition.

Thrustmaster veranstaltet an seinem Stand auf der Paris Games Week das Weltfinale des „Phoenix Tournament“ des Spiels War Thunder von Gaijin.

Thrustmaster ehrt U.S. Air Force-Piloten mit der Markteinführung des T.Flight U.S. Air Force™ Edition Headsets unter offizieller Lizenz der U.S. Air Force.

2019

Thrustmaster schließt sich mit der „Jean Alesi eSport Academy“ zusammen, um Simulationsrennfahrer mit großem Potential zu unterstützen.

Drei von Thrustmaster gesponsorte Rennfahrer gewinnen Spitzenehrungen beim Finale der „2019 eSports WRC World“.

Markteinführung des ESWAP PRO CONTROLLER Joysticks mit seinem innovativen Hot-Swap-Feature und schneller, moderner Modularität.

2020

Markteinführung des bisher modernsten Thrustmaster Pedalsets T-LCM mit Ladezelle für mehr Realismus und Präzision.