Verlauf

Guillemot Corporation: Zwei starke Marken mit Leidenschaft
An der Börse seit 1998 notiert und seit 1984 in diesem Geschäftsfeld aktiv, wurde die Guillemot Corporation zu einem der führenden Unternehmen im interaktiven Entertainmentmarkt. Spezialisiert auf Entwicklung und Herstellung von Hardware und Accessoires für PC und Spielkonsolen, gruppiert Guillemot Corporation ihre Entwicklungsstrategie um deren beide Marken: Hercules® - für Video-, Audio-, Wi-Fi- und Power Line Communication-Lösungen.  Thrustmaster® - für PC- und Konsolen-Spielaccessoires für Hardcore- und Gelegenheitsspieler gleichermaßen.
Derzeit in elf Ländern präsent,  erweiterte die Guillemot Corporation Group signifikant ihre geografische Vertriebsabdeckung in 2010/2011 von fünfunddreißig auf mehr als fünfzig Länder weltweit.

Thrustmaster: Ein ausgezeichneter Spiel-Stammbaum
1992 gegründet und 1999 von Guillemot Corporation  erworben, war Thrustmaster stolz darauf sein Know-how und seine technologische Erfahrung in den Markt für Videospielaccessoires einzubringen. Durch die Schaffung von Produkten – wie Rennlenker und Joysticks, zusammen mit Spaßaccessoires für Spielkonsolen aber auch mit dem Ziel essenziellen Wünschen zur Aufbewahrung und zum Aufladen nachzukommen  – hat Thrustmaster in zwanzig Jahren Lösungen für hochpräzise Spielerlebnisse geschaffen, um jeden Spielertyp zufriedenzustellen und zu unterhalten

Um die Realitätsstufen und das Eintauschen in legendäre Spielwelten zu verbessern,  hat Thrustmaster immer Wert darauf gelegt Produkte und Accessoires zu entwickeln, die von prestigeträchtigen Lizenzen profitieren. 
Durch die Reflektierung seiner Kernwerte - "Leidenschaft, Innovation und Qualität" -  ist das erklärte Ziel Thrustmasters den Nutzern ein  echtes außergewöhnliches Erlebnis mit seinen Produkten zu verschaffen und deren Spielträume Wirklichkeit werden zu lassen.

  • 1992

Thrustmaster wird in den USA gegründet: Eine Firma, die sich auf die Entwicklung von hochwertigen Joysticks spezialisiert.
Thrustmasters Teams werden durch Ingenieure und Piloten von der U.S. Air Force, der Marine und der NASA trainiert. Diese entwickeln den “Millennium” Joystick unter Lizenz der NASA.

  • 1999

Durch die Akquisition der Hardware- und Accessoires-Aktivitäten der American Thrustmaster®  Group wird Guillemot Corporation bei Rennlenkern und Joysticks für PC.

Die erste Ferrari® Replik wird geboren: Der FERRARI 360 MODENA Rennlenker.

  • 2000

Die Firestorm® Produktreihe von Gamepads wird unter der Guillemot Marke veröffentlicht: Dessen einzigartige kundenorientierte Form wird so gestaltet, daß diese nie unmodern wird.

  • 2001

Thrustmaster nimmt zum ersten Mal ander berühmten E3 Trade Show in Los Angeles teil.

Es werden die ersten Produkte vorgestellt, die den Anwendern ermöglichen ihre Körper für einzigartige Interaktivitäten – und totales Eintauchen – in Spielen zu bewegen: Das Freestyler Board (surfen, skateboarden und snowboarden), Freestyler Bike (Fahrrad-/Motorradrennen) und Fightingarena (Combat).

  • 2002

Thrustmasters HOTAS COUGAR TM wird veröffentlicht: Eine Replik der Flugkontrollen des legendären Kampfjets der F-16, in Partnerschaft mit der U.S. Air Force.

Das erste Ferrari F1 Lenkrad, basierend auf dem Lenker, der von Michael Schumacher bei der Formel 1 Weltmeisterschaft benutzt wird, wird veröffentlicht.

Das Tacticalboard, eine Tastatur für Hardcore-Spieler in einem einzigartigen und maßgeschneiderten Design, erobert die Verkaufregale.

Der erste Joystick für die Nintendo ® GameCube Spielkonsole wird veröffentlicht.

  • 2003

Thrustmaster veröffentlicht eine neue Ferrari Lenkradreplik: Den Enzo Rennlenker.

  • 2005

Veröffentlichung einer neuen Reihe von Accessoires für die neue Sony PSP® Konsole.

  • 2006

Thrustmaster Teams arbeiten mit den Virtual Thunderbirds zusammen, um den fortgeschrittensten Flightstick am Markt in die erfahrensten Hände bei Aero-Simulationen zu legen.

  • 2007 – Februar

Eine neue Reihe von Accessoires für die Nintendo® Wii ®TM und DS TM Lite Konsolen wird veröffentlicht, gleichzeitig mit neuen universellen, innovativen multiformatigen Run’N’Drive Gamepads zum europäischen Start der Sony PS3® TM Konsole.

  • 2007 – November

Thrustmaster veröffentlicht eine neue Linie von Joysticks für Flugsimulationsspiele.

  • 2008

Thrustmaster fährt damit fort seine Joysticklinie mit dem T-Flight HOTAS X, ein Modell mit Voreinstellungen für die bekanntesten Flugsimulationsspiele am Markt, zu erneuern.

  • 2009 – Januar

Thrustmaster veröffentlicht seine neuste Innovation – H.E.A.R.T. HALLEFFECT ACCURATE TECHNOLOGY ® – für den neuen T.16000M Joystick. Dieser birgt magnetische 3D (Halleffect) Sensoren in sich, für eine noch nie da gewesene Präzisionsstufe, die sich im Laufe der Zeit nicht mindert.

  • 2009

Thrustmaster veröffentlicht seine ersten von Disney lizenzierten Produkte im europäischen Markt – die Toy Story Mania Ray Gun.


  • 2010 – Mai

Ein neues Konzept wird enthüllt: Die FERRARI WIRELESS GT COCKPIT 430 SCUDERIA EDITION. Faltbar und drahtlos ermöglicht diese den Spielern das Erlebnis eines kompletten Rennlenkers und Pedalsets im „Alles-in-einem“ Cockpit-Stil – anpaßbar an die Größe aller Spieler und überall wo diese es mögen, inklusive im Komfort deren Wohnzimmer auf der Couch oder im Sessel.

  • 2010 – Juni

Eine sehr spezielle Vorschau wird im California Science Center während der E3 gewährt, der Nachfolger von Thrustmasters berühmten HOTAS Cougar Joystick wird vorgestellt – entwickelt in enger Zusammenarbeit mit der internationalen Community von FluSi-Fans: Den von der U.S. Air Force lizenzierten HOTAS WARTHOGTM.

  • 2010 – Juli

Die FERRARI WIRELESS GT COCKPIT 430 SCUDERIA EDITION wird zum “Produkt des Monats” gewählt und zum “Nummer 1 Lenker” in der Juli/August Ausgabe des spanischen Magazins Playmania gekürt.

  • 2010 – August

Auf der deutschen GamesCom Videospielmesse stellt Thrustmaster seine neuen Produkte, inklusive Cars, Epic Mickey, Fairies und TRON Disney-Lizenzen, vor.

  • 2010 – Dezember

Thrustmaster veröffentlicht den T500 RS: Ein Lenker und Pedalset mit offiziellen Gran Turismo® 5 und PlayStation®3 Lizenzen. Als ein echter Simulator kombiniert der T500 RS Leistung und Präzision für einzigartiges, realistisches Eintauchen in Spielen.

  • 2011 – Januar

Der HOTAS WARTHOG erhält den "Innovation Prize" für Spieleaccessoires auf der CES-Messe in Las Vegas.

Die amerikanische Website „SimHQ.com“ nennt den HOTAS WARTHOG als “Best of 2010 Simulations” in der PC-Hardwarekategorie.

Die französische Website „ère Numérique“ gibt dem T500 RS eine Punktzahl von 9 von 10 und preist diesen für seine “millimetergenaue Präzision mit hochqualitativem und leistungsstarken Force Feedback.”

Panasonic Japan wählt Thrustmaster, um das Spielerleben seiner Kunden zu bereichern.

  • 2011 – Februar

Das englische Magazin „PC Pilot“ nennt den HOTAS WARTHOG  ein “Meisterstück” und gibt ihm deren Platinum Award.

  • 2011 – Mai

Eine neue, von Disney lizenzierte, Reihe von Produkten wird veröffentlicht: Cars 2 Accessoires, für PS3™, Wii™ und DSTMi .

  • 2011 – August

Thrustmaster besticht während der GamesCom Messe in Deutschland durch sein sehr spezielles “Motorhome-” Konzept: Thrustmasters Marketingteams führen die neusten Produkte der Firma m Innern eines umgebauten Fahrzeugs vor. Neue Produkte werden angekündigt: Ferrari 458 Italia – der erste Rennlenker mit offiziellen Lizenzen von Microsoft Corporation -Xbox 360®- und Ferrari; die hochwertige und unabhängige  TH8 RS Gangschaltung mit vielfältigen Schaltplattenoptionen für H-Schaltung und sequenzieller Schaltung; aber auch die neue Accessoires-Reihe „Princes“ unter Disney-Lizenz.

  • 2011 – September

Thrustmaster enthüllt live vom F1 Grand Prix in Monza, Italien, seine neuen offiziell von Ferrari lizenzierten Produkte: Das FERRARI F1 WHEEL INTEGRAL T500 und das FERRARI F1 WHEEL ADD-ON.

  • 2011 – Oktober

Thrustmasters neue, von Ferrari lizenzierten, F1 Produkte werden veröffentlicht: Das FERRARI F1 WHEEL INTEGRAL T500 und das FERRARI F1 WHEEL ADD-ON.